der Stein zum Hundertjährigen
052069


Hier folgen die Spielberichte der F1-Junioren

 

Am Sonntag gegen 09:30 Uhr waren die Kinder zu Gast beim SV Rot Weiß Merzdorf.

Diese Begegnung hat schon fast Kultstatus, so oft wie Sie in den letzten 2 Jahren stattgefunden hat.

Gut eingestellt aber mit 2 Ausfällen gingen die Kids ins Spiel.
Man begann wie es nicht immer so ist, sehr konzentriert und legte los wie die Feuerwehr.
So erzielte man bereits in der 4. Minute die Führung.


Leider hatte man die konzentrierte Anfangsphase nicht weiter aufrecht halten können und fing sich den 1:1 Ausgleich.
In der Folge des Spiels setze man sich noch mal durch und erzielte wieder die Führung zum 1:2.


Aber der Wurm war etwas drin und man fing sich noch vor der Halbzeit den 2:2 Ausgleich.


In der Halbzeit gab es eine kurze Ansage und eine Neuausrichtung für die Kinder.

Was dann geschah, lässt jedem Trainer das Herz aufblühen.
Die Kinder spielten sich in einen Rausch und schossen ein Tor nach dem anderen.
Die Defensive stand jetzt viel sicherer und klärte entstehende Situationen des Gegners konsequent.
Somit gewann man aufgrund der zweiten Halbzeit doch verdient mit 2:7.


                                                          Text Steven Doll

 

Samstag 21.10.2017


Zu Gast am Samstag war die Spielgemeinschaft Saspow / Döbbrick.

Wieder nicht mit voller Kapelle und kurzfristiger Absage, gingen die Mädels und Jungs ins Spiel.

In den ersten Minuten begann man wie so oft in dieser Saison sehr nervös. Dies sollte sich in der ganzen ersten Halbzeit auch nicht ändern. Taktisch etwas umgestellt, zum Vergleich im Spiel der Vorwoche, tat man sich schwer die Pässe an den Mann, bzw. den Ball in den eigenen Reihen zu halten.
Dies war auch einem Gegner geschuldet, der sehr früh attackierte und die Spieler unter Druck setze. Die Gäste führten zur Halbzeit verdient mit 2:0.

In der Halbzeit wurde auf zwei Positionen umgestellt. Dies sollte dazu führen, dass das Spiel nach vorne etwas besser funktionierte.

Leider griff die Maßnahme nicht gleich und die Gäste erhöhten zum 0:3. Nun aber aber nach vorne etwas besser spielend und mit einer klasse Einzelaktion, schaffte man das 1:3. Leider gab es im direkten Angriff der Gäste das 1:4. Die Kids der SG ließen sich aber nicht beirren und spielten nun weiter nach vorne. Hierbei wurde man dann belohnt, so das man den Gegner zu einem Eigentor zwang. Leider reichte es nicht weiter um das Spiel zu drehen.


Somit unterlag man auch verdient mit 2:4.

Fazit des Spiels...
Wenn man bereits in der Erwärmung es nicht schafft sich voll zu konzentrieren wird es im Spiel auch nicht einfacher.
Wir als SG F1 benötigen immer mindestens eine 100% Leistung um erfolgreich zu spielen.
Aber Kopf hoch... somit bleibt noch was, was man dem nächst trainieren kann.



                                                             Text Steven Doll

Sonntag 15.10.2017


Am Sonntag waren die Kids der SG F1 zu Gast beim SV Dissenchen. Bei schönstem Sonnenschein, aber ohne drei Spieler, trat man zum Liga Spiel an.

Die ersten Minuten waren geprägt von Nervosität bei beiden Mannschaften. Die Kids der SG schafften es in dieser Zeit nicht die Pässe an die eigenen Mitspieler zu bringen. Nach ca 10 Minuten sammelte man sich und konnte nun die ersten sehenswerten Pässe spielen. Leider traf man in dieser Zeit nicht das Tor. Die Kinder der SG wurden in dieser Phase des Spiels immer besser und man belohnte sich mit dem 0:1. Fünf Minuten später traf man zum Halbzeit Stand von 0:2.


Die zweite Halbzeit begann besser für die Kids der SG und man erzielte innerhalb von 7 Minuten 4 Tore. Nun bekamen die anwesenden Ersatzspieler ihre Einsatzzeiten. 

 

 

 

 

Der Gegner hatte kaum die Möglichkeit sich Torchancen zu erspielen, da die Abwehr der SG richtig gut zu Werke ging.

In der Folge des Spiels erhöhten die Kinder das Ergebnis auf 0:8, welcher dann auch das Endergebnis darstellte.

Fazit: Eine Top stehende Abwehr und mit dem sich immer mehr verbessernden Passspiel, erspielt man sich mehr Chancen in den Spielen und kann somit das Spiel klar für sich entscheiden.



                                                             Text Steven Doll


Samstag 07.10.2017


Am heutigen Samstag früh waren die Kinder von den Cottbuser Krebsen zu Gast im Manfred Buder Sportpark. Aus der vorherigen Saison hatte man nicht ganz so gute Erinnerungen an den Gast.



Mit zwei fehlenden Mannschaftskollegen gingen die Kids in das Spiel gegen die Krebse.

Von der ersten Minute an zeigten die Kids der SG, dass Sie den Gegner heute besiegen wollten. So spielte man sich in einigen Momenten doch sehr gut den Ball zu. Die vorgetragenen Angriffe wurden aber nicht durch Tore belohnt. In der 13. Minute belohnte man sich dann nach einem super gespielten Konter doch endlich und ging mit 1:0 Führung.

Bis zu Halbzeit war man die klar bessere Mannschaft und ließ nur Fernschüsse zu, die durch unsere Torhüterin sicher in Empfang genommen wurden.


Die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen und die Gäste wurden zunehmend stärker. Man selbst erspielte sich noch 2-3 richtig gute Torchancen, nutze diese aber leider nicht. Der Gegner war dann in den letzten 5 Minuten spielbestimmend und hatte noch richtig gute Chancen auf den Ausgleich. Man traf aber nur zweimal den Pfosten.


Somit ging das Spiel mit 1:0 für die Kids der SG Sachsendorf aus.



Fazit des Spiels:
Erste Halbzeit war eine Top Leistung mit kleinen Schönheitsfehlern.


Die zweite Halbzeit hat man dem Gegner etwas mehr Möglichkeiten gegeben. Trotz allem ein sehr gelungenes Spiel am Samstagmorgen.




                                                        Text Steven Doll

Freitag, 22.09.2017

Die F1 war am Freitag Abend zu Gast beim FSV Viktoria 1897 Cottbus.


Mit nur einem Ausfall traten die Mädchen und Jungs gegen die Kids von Viktoria an.
Das Spiel verlief anfangs auf Augenhöhe.
Beide Mannschaften erspielten sich mehrere Chancen. Der Unterschied an diesem Abend war nur der, dass der Gastgeber seine sich ihm bietenden Chancen ,,wirklich eiskalt,, nutze. Somit gingen die Gäste mit 2:0 in Führung. Nachdem die Kids den Anschlusstreffer schossen, ging nochmal ein Ruck durchs Team. Leider kam postwendend der Treffer zum 3:1 und kurz darauf das 4:1.
Das war dann auch der Halbzeitstand. Dieser spiegelt aber in keiner Art und Weise den Spielverlauf wieder.


Nachdem die Kinder nochmal angefeuert und motiviert wurden, begann die zweite Halbzeit.
Und nun legten die Kids der SG nochmal eine Schippe drauf und spielten weiter nach vorne.


So kam was kommen musste, man schoss das 4:2 und zwei Minuten vor Schluss das 4:3. Von dem Erlebnis angefeuert warf man alles nach vorne und scheiterte am Ausgleich. Im Gegenzug fing man sich einen Konter ein, den die Gastgeber mal wieder eiskalt nutzten und den Schlusspunkt zum 5:3 setzen.

Fazit des Spiels:
Hätte hätte Fahrradkette... die Chancenverwertung war das große Manko um am heutigen Tag was mitzunehmen.
Somit bleibt noch was, was man im Training trainieren kann.


                                                             Text Steven Doll

 

 

Samstag, 09.09.17


Sieg für unsere F1
Mit fast voller Kapelle ging es zu Hause gegen die Kids von JFV Fun 2, gegen diese man in der vorherigen Saison echt was auf die Mütze bekam.


Hoch motiviert und mit einem Plan im Kopf legten die Kids los.


Man merkte von Anfang an, dass die Kinder der SG gewinnen wollten. Man spielte einen sehr ansehnlichen Fussball und setzte das besprochene mehrmals sehenswert um.

 

Was aber leider fehlte war die Schussgenauigkeit. Somit dauerte es 16 Minuten bis das längst fällige 1:0 fiel. In der Folge spielte man sehr gut weiter und ließ auch nach hinten wenig zu. Mit dem 1:0 ging es dann in die Halbzeit.


Die zweite Halbzeit begann etwas fahrig und führte somit nach 3 Minuten zum 1:1. Durch den Trainer nochmal angefeuert begann man die Vorsätze wieder umzusetzen. Es blieb bis zum Ende spannend, was auch dem Umstand geschuldet war, dass der Gegner seine Taktik änderte und mutig nach vorne spielte. In der 38. und 39. Minute folgte der Doppelschlag für die Kinder der SG. Der Gegner schaffte in der 39. Minute nochmal den Anschluss.


Dies reichte aber nicht mehr und so gewann die SG zum Ende doch recht glücklich mit 3:2.

                                                           Text Steven Doll

Sonntag, 25.06.17


Spielbericht F Jugend zum Turnier in Dissenchen.

Herzlichen Dank erstmal an die Organisatoren, für die Einladung und den Ablauf des Turniers.

Mit 9 Kindern war die SG zum Turnier angetreten. Man hatte sich etwas vorgenommen und wollte das Turnier mit einer guten Platzierung abschließen. Leider kam es etwas anders als gedacht.


Im Großen und Ganzen war man mit der Leistung der Akteure zufrieden. Man merkt aber das kleine Unachtsamkeiten und individuelle Fehler ein oder mehrere Spiele entscheiden können. Man stand, wie auch in der Saison, hinten immer recht gut. Somit verlor man die Spiele mit maximal 2 Gegentoren.


Nach vorne fehlte es etwas an Durchschlagskraft, wenn man die Chance hatte vor das Tor zu kommen, wurden die Chancen nicht genutzt.


Erst im letzten Spiel konnte man seine Möglichkeiten nutzen und den einzigen Turniersieg einfahren.


Somit wurde man von 5ter von 6 Mannschaften.

Nun beginnt die Vorbereitung für die neue Saison, wo auch einige Neuzugänge die Mannschaft verstärken werden.


                                                            Text Steven Doll

Samstag, 17.06.17


Turnier in Spremberg


Die Mädels und Jungs waren am Samstag beim Spremberger SV 1862 zum Turnier eingeladen. Dafür erst einmal ein Dankeschön an die Organisatoren des Turniers vom Spremberger SV 1862. 

P.S. Bratwurst war lecker und hat manchem Elternteil mehrmals gemundet.


Nun zum Turnier... Durch einen kurzfristigen Ausfall geschwächt, aber trotzdem bereit etwas zu reißen, begannen unsere Kids die ersten Spiele doch recht ordentlich. Man stand in den ersten drei Spielen so gut, dass man diese alle zu Null spielte. Leider schoss man selbst auch kein Tor. Dies lag aber wie bereits oben erwähnt am kurzfristigen Ausfall. So war man gezwungen das System umzustellen und somit waren die, doch schon vorhandenen, gewohnten Abläufe nicht möglich.


Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den 

(schon mal voraus genommen)  späteren Turniersieger. Leider setze es dort eine 0:4 Niederlage. Somit war klar, man spielt eher um die hinteren Plätze des Turniers. Man sollte aber beachten, dass man nur 4 Gegentore bekommen hat. Andere Mannschaften hatten zum Ende bereits 15 und noch mehr Buden gefangen.


Wir spielten die beiden letzten Spiele gegen die beiden Letzen der anderen Gruppe und somit um den Platz des Bummelletzten. Diese wurden aber beide souverän gewonnen und wir konnten uns damit den 9. von 11 Plätzen sichern.

 

 

 

 


Die größte Freude brach aber bei unserer Torhüterin Jasmin aus. Sie wurde beste Torhüterin des Turniers. 


Fazit des Ganzen:

Die Platzierung stellt nicht die Möglichkeiten dar, die in dieser Mannschaft stecken. Somit Kopf hoch und weiter zum nächsten Turnier.


                                                             Text Steven Doll


Samstag 10.06.17

 


Letztes Spiel der Saison 


Mit einem Kader von 13 Kindern ging die SG in das letzte Spiel der Saison. Die Kinder waren hoch motiviert dieses zu gewinnen und somit mit einem Erfolgserlebnis in die anschließende Abschlussfeier zu starten.


Die ersten Minuten tat man sich gegen den Gast aus Dissenchen schwer und kam, wenn man vor dem Tor auftauchte, nicht zum Erfolg. Ab der 10. Minute wurde die Mannschaft der SG stärker und belohnte sich mit dem 1:0. Jetzt erspielte man sich immer mehr Chancen, traf aber weiterhin das Tor nicht. In der 18. Minute folgte dann das 2:0 was auch gleichzeitig der Halbzeit war. 


In einer ruhigen Ansprache, in der die Kinder darauf hingewiesen wurden, dass es Alles in Allem gut läuft, ging man in die zweite Hälfte.


Nach 25 Minuten folgte dann das verdiente 3:0. Dann kam was in jedem Spiel der Kids vorkommt... man war etwas zu zurückhaltend und nicht konsequent in der Verteidigung. Somit kam der Gast in der 26 Minute zum verdienten 3:1. Das Spiel fand jetzt auf Augenhöhe statt und war sehr ansehnlich von beiden Mannschaften. In der 31. Minute wurde dann der Deckel drauf gemacht und man führte 4:1. Ab diesem Zeitpunkt bekamen alle Auswechselspieler noch mal Spielzeit und konnten Erfahrungen sammeln. Das in der 40 Minute das 4:2 für die Gäste folgte war dann nur noch zweitrangig.


Fazit zur Saison:

Man hat sich in der Saison immer weiter gesteigert und entwickelt... Die Verantwortlichen der SG und die Eltern der Kids sind sehr stolz auf das Erreichte. Somit hoffen wir, dass die Entwicklung für die neue Saison vorangetrieben werden kann.


                                                             Text Steven Doll


SC Spremberg 1896 gegen SG Sachsendorf 1904.e.V.


Das Spiel fing, wie bereits einige in dieser Saison, sehr aufgeregt und unkonzentriert an. Die Kinder der SG hatten in den ersten Minuten nur mit der Verteidigung des eigenen Tores zu tun. So kam es wie es kommen musste, die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Von diesem Erlebniss wachgerüttelt setzten die Kinder der SG zum Gegenschlag an und erkämpften sich 2 Minuten später den Ausgleich: 1:1. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften kämpften leidenschaftlich und kamen zu gut herausgespielten Möglichkeiten. Pausenstand war gerechter Weise das 1:1.


Gleiches Bild zur zweiten Halbzeit, beide Mannschaften kämpften. Wieder ging der SC mit einem Sonntagsschuss (und das am Samstag) mit 2:1 in Führung und wieder erkämpfte sich unsere Mannschaft 2 Minuten später den Ausgleich. 2:2.





Als die Gastgeber nochmals in Führung gingen hatten die Kids der SG nichts mehr dagegen zu werfen. Somit bekamen alle noch etwas Einsatzzeit und konnten Spielpraxis sammeln. Als dann das entscheidende 4:2 fiel war allen klar, dass es diesmal nicht für einen Sieg reicht.


Fazit des Spiels...

Manchmal entscheiden Kleinigkeiten wie Glück und Tagesform über Sieg und Niederlage. Trotz Allem kann man stolz auf die Entwicklung der Mannschaft sein.


Danke an Steven für den Spielbericht!


Am Samstag den 15.10.2016 spielte unsere F gegen den FC Energie Cottbus.


Die Mannschaft musste ersatzgeschwächt gegen den FC Energie Cottbus antreten. 

Trotz der fehlenden Auswechselspieler hielten die Kids der SG gegen den, technisch stärkeren, Gegner gut dagegen.

Energie hatte es schwer in den ersten Minuten eine Lücke in der Defensive der SG zu finden. Doch das war nur eine Frage der Zeit. Somit folgte was sich andeutete, das 0:1 fiel für die Gäste und langsam nutzen die Gäste ihre Chancen. Dadurch erhöhten sie auf 5:0 Pausenstand.


Nach kurzer Ansage, durch die Trainer, wurden unserer Kids wieder wach und setzten nun dagegen. Sie zeigten phasenweise das, was man sich vorgenommen hatte. Die Kids kämpften und halfen sich gegeneinander. Leider verpassten wir es die zwei Chancen, die sich uns boten, in Tore umzusetzen. Schade, aber es passte leider zum ganzen Spiel. Der Endstand 0:13 war dann doch recht hoch.


Nun haben unsere Mädels und Jungs erst einmal 3 Wochen spielfrei um sich zu regenerieren und fleißig zu trainieren. 


Text: Steven Doll


Wir wünschen euch schöne Ferien!



Erster Saisonsieg!


Gegen eine dezimierte Gästemannschaft aus Keune sollte der erste Saisonsieg her.


Im Gegensatz zu den Testspielen und dem letzten Punktspiel, war die Mannschaft heute voll wach und konzentriert. Hierbei einen schönen Gruß der Mannschaft an die kranke Stella.


Die Mannschaft begann wie die Feuerwehr und erzielte bereits in der ersten Minute das 1:0. Von diesem Glückserlebnis angetrieben folgten in der 3. und 8. Minute die Treffer zum 2:0 bzw. 3:0. In diesem Moment war allen Zuschauern und den Spielerinnen und


Spielern klar, dass heute der erste Sieg möglich ist. In der 12., 14. und 16. Minute wurde der Zwischenstand auf 6:0 erhöht.


In der Halbzeit gab es nichts zu meckern und so sollte weiter gespielt werden. So wie die erste Halbzeit begann, so begann auch die Zweite. In der ersten Minute der 2. Halbzeit folgte das 7:0.


Fazit ist:

Wenn man immer wieder kämpft und sich antreibt, kommen auch Erfolgserlebnisse.

Jetzt hat die F - Jugend der SG Sachsendorf erstmal zwei Wochen spielfrei.


Glückwunsch zum ersten Sieg!


                                                          Text Steven Doll



Am Samstag spielten unsere F - Junioren auf heimischen Platz gegen die Cottbuser Krebse.


Auf das erste Spiel der neuen Saison freuten sich unsere Kids riesig. Doch ob es nun die Aufregung war oder einfach nur zu früh am Morgen, kann ich nicht sagen, aber unsere Junioren kamen nicht recht ins Spiel. Und so folgte schon nach 4 Minuten das 0:1 für die Gäste. Nun wachgerüttelt spielten unsere Kids nach vorn. Zwei Mal Pfosten, einmal Latte, Fortuna war ihnen in der ersten Halbzeit nicht hold. 


Der Start in die 2. Halbzeit ähnelte dem zu Beginn des Spiels, schläfrig und unkonzentriert begannen unsere Junioren. Somit folgte in der 24. Minute das 0:2 für die


Gäste. Nun reichte es dem Trainer Steven und er machte eine klare Ansage.


Siehe da, die Kids spielten wieder Fußball und das sollte sich lohnen. In der 27. Minute schoss unsere Marie den Anschlusstreffer zum 1:2. Nun war auch der Mannschaft klar: "hier geht was". Weiter angespornt fiel in der 32. Minute der Ausgleich zum 2:2. Nun begannen aber wieder die Krebse zu spielen und schossen in der 35. und 38. Minute wiederum Tore.


Somit war der Endstand 2:4 für die Gäste.